Geschichte von Middachten 2017-02-14T16:08:54+00:00

Die Geschichte von Middachten

Middachten wurde 1190 erstmals urkundlich erwähnt im Zusammenhang mit Jacobus de Mithdac, dem 1. Herrn von Middachten. Durch Vererbung gelangte das Schloss dann in den Besitz der Familien van Reasfelt und später van Reede. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts gab Godard Baron van Reede-Ginkel dem statthalterlichen Baumeister, Jacob Roman sowie dem Amsterdamer Baumeister, Steven Vennecool den Auftrag, die mittelalterliche Burg in ein Wasserschloss umzubauen, so wie wir es heute kennen.

In seiner mehr als 800-jährigen Geschichte ist Middachten nie verkauft worden, sondern von einer Generation auf die nächste übertragen worden. Das Schloss ist heute mit Mobiliar aus dem 17. bis 20. Jahrhundert als herrschaftliches Wohnhaus authentisch eingerichtet. Eine große Anzahl Portraits der jeweiligen Bewohner, deren Familien und Freunde sowie verschiedene Porzellan-Service, Kristallglas, Silber und alte Tischwäsche sind zu bewundern. Ebenso sind viele jahrhundertealte Haushaltsgegenstände in Originalschränken ausgestellt.

Das Landgut Middachten verwaltet neben Schloss und Gärten auch Pachthöfe, Landwirtschaft und Forsten. Graf zu Ortenburg obliegt heute die Verantwortung in 25. Generation.

Middachten-kasteel-exterieur

EN-Middachten-Bed-and-Breakfest

B&B – Übernachtung mit Frühstück

Middachten bietet drei stilvolle Doppelzimmer über der Remise für Übernachtungen an. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad und ist individuell eingerichtet. Der wunderbare Ausblick über den Schlosshof und auf das Wasserschloss gibt den Gästen das Gefühl hier gern länger bleiben zu wollen.

Das Frühstück wird im ehemaligen Kutscherzimmer oder auf der Terrasse mit Blick auf die eindrucksvolle Gartenanlage serviert. Viele der Produkte, die für das Frühstück verwendet werden, stammen aus der unmittelbaren Umgebung von Middachten. Sie können hier direkt buchen.

EN-Middachten-Castle-Open

Öffnungszeiten

Im Juli und August finden jeweils am Sonntagnachmittag zwei Führungen für Besucher durch die Räume des Schlosses statt (um 13.30 und um 15.00 Uhr). Dabei wird die Geschichte des Hauses erläutert und die Einrichtung der Räume erklärt.

Das Schloss kann auch an anderen, besonderen Tagen besucht werden (siehe Veranstaltungskalender) und insbesondere auch während der traditionellen Weihnachts-ausstellung im Dezember.

EN-Middachten-guided-tours

Führungen für Gruppen durch das Schloss und die Gärten

Möchten Sie Middachten als Gruppe besuchen? Auf Anfrage kann für Sie eine individuelle Führung unter der Leitung von erfahrenen Führern organisiert werden. Die Führungen sind für ein Minimum von 25 Personen für das Schloss und 15 Personen für die Gärten vorgesehen. Darüber hinaus würden wir  uns sehr freuen, Ihren speziellen Wünschen entsprechend ein besonderes Programm anzubieten, sei es mit einem Lunch oder High-Tea oder einem typisch niederländischen ‚kopje koffie‘.

Für Reservierungen und weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns per E-mail.

Middachten-gardens

Drei Jahrhunderte Gartenkultur

Die Middachter Gartenanlage entstand zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Kurz nach dem Umbau zum Wasserschloss im Jahre 1697 ist ein formeller Barockgarten um die Gracht entstanden. Als sich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts die Mode und der Geschmack der Bewohner änderte, wurde die Gartenanlage angepasst. Die strengen Parterres mussten sanften Hügeln und gewundenen Pfaden weichen und so entstand ein englischer Landschaftspark.

Die Gärten, wie sie sich heute präsentieren, entstanden um 1900. Der Gartenarchitekt Hugo Poortman fügte die Elemente des ehemaligen barocken Stils wieder in den Landschaftsgarten ein. Die vorhandenen alten Bäume wurden soweit möglich in den ‚neuen‘ Barockgarten integriert.

Middachten-zomerconcert

Sommerkonzerte

Die Sommerkonzerte finden jeden Sonntag im Juli im ‚Grünen Theater‘, also im Garten statt und beginnen jeweils um 11.30 Uhr.
Im Anschluss an die Konzerte werden Führungen durch das Schloss und durch die Gärten angeboten. In den Gärten erfahren Sie mehr über die Entstehung und Architektur der Anlage sowie über die verschiedenen Pflanzen, Blumen und Bäume. Im Schloss wird über die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner, die Räume und deren Einrichtung informiert. Einzelheiten über das gesamte Konzertprogramm sind hier zu finden. Sie können hier direkt buchen.

‚Freund von Middachten‘ werden

Es ist Wunsch und Zielsetzung, die Qualität dieses einzigartigen und historischen Anwesens zu erhalten und zu entwickeln. Eine als gemeinnützig anerkannte Stiftung bietet finanzielle Unterstützung für die Pflege und den Unterhalt des Schlosses und der Gärten.
Für einen jährlichen Mindestbeitrag von € 25, – können Sie diesen guten Zweck unterstützen, indem Sie ‚Freund von Middachten‘ werden.

Als Freund können Sie, zusammen mit einem Gast, die Gärten von Middachten, während der Öffnungszeiten kostenfrei so oft besuchen wie Sie wollen. Darüber hinaus erhalten Sie regelmäßig Rundschreiben mit den neuesten Informationen über die Entwicklungen dieses historischen Kulturgutes. Auf diese Weise helfen Sie und tragen Sie dazu bei, Middachten für kommende Generationen nachhaltig zu erhalten.

Für mehr Informationen:

Landgoed Middachten 3
6994 JC De Steeg
The Netherlands

Tel: 00 31 (0)26 495 49 98
E-mail senden

Hochzeit im Schloss

Ihre Hochzeit im Schloss Middachten wird für Sie und Ihre Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sie werden an der Eingangstreppe begrüßt und durch das grandiose Treppenhaus in den Großen Saal geleitet. Hier erwarten Sie schon Ihre Gäste und ein Beamter der Gemeinde Rheden, der die Trauung vornimmt.

Die Gärten rund um das Schloss bilden eine wunderbare Umrahmung für Ihre prachtvolle Hochzeitsfotos.

Middachten-heiraten